Heute geht offiziell das E-Rezept an den Start. In Westfalen-Lippe, soll es drei Monate lang von Arztpraxen und Apotheken getestet werden. Dabei ist diese Testregion die Einzige bundesweit.

Ziel ist es, das papierlose Rezept flächendeckend anbieten zu können. Somit bliebe den Ärzten der Unterschriften-Marathon erspart, welches natürlich auch Zeit frisst. Mit einem E-Rezept wäre alles einfacher und effizienter.

Das elektronische Rezept würde der Arzt im Computer eingeben und es würde elektronisch auf einem Server gespeichert. Patienten und Patientinnen erhalten einen digitalen Schlüssel, den sie mit ihrem Smartphone empfangen. In der Apotheke lässt sich dann das Rezept via QR-Code einlösen.

Um das Rezept einlösen zu können braucht man als Patient eine entsprechend ausgestattete Gesundheitskarte und eine App.

Mit der Testphase soll unter anderem gezeigt werden, wo es noch Verbesserungsbedarf gibt. In drei Monaten sollen dann die Kinderkrankheiten beseitigt und das E-Rezept komplett digital verfügbar sein.