Im Laufe des vergangenen Dienstag sind in einem Geflügelmastbetrieb an der Willinghepper Straße in Soest circa 29.500 Hühner qualvoll erstickt.

Nach den ersten Einschätzungen wurde die elektronische Lüftungsanlage des Stalls manipuliert, deswegen sind die Hühner nach und nach erstickt.

Ein technischer Defekt kann bisher ausgeschlossen werden. Ein Gutachter wird die Anlage genauer untersuchen.

Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, mögen sich unter der Rufnummer 02921-91000 bei der Polizei melden.