– Bitte teilen –

Am Samstagmorgen, 18.06.2022, kam es in der Weserstraße in Kalletal-Stemmen, Kreis Lippe zu einem Tötungsdelikt. Mehrere Medien vermuten, dass es sich um eine Gewalttat aus Eifersucht handelt. Der 36-Jährige soll einen Nebenbuhler erschlagen haben – den Freund seiner Ehefrau. Eine Bestätigung der Polizei gab es nicht. Die Gewalttat sei eher zufällig bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle ans Licht gekommen.

Die Polizei Bielefeld richtete eigens dafür eine Mordkommission unter dem Namen „Weser“ ein. Die Ermittlungen der Mordkommission ergaben einen Tatverdacht gegen den 36-jährigen Elchin A.. Er ist circa 170-175 cm groß, wiegt um die 65 kg und ist 35-37 Jahre alt. Der Tatverdächtige trägt mittellange schwarze Haare, ist schlank, hat einen dunklen Teint, eher kräftige Arme und trägt Tattoos. Am rechten Arm/Schulterbereich befindet sich ein Skorpion und an der Innenseite des linken oder rechten Unterarmes ein Schwert.

Zurzeit ist der Aufenthalt des Gesuchten unbekannt. Eventuell hält er sich im Bereich Rinteln oder Kalletal auf.

Falls ihr den Gesuchten antrefft, sprecht ihn bitte nicht an. Nehmt in dem Bereich bitte auch keine Anhalter mit.

Wer ihn kennt oder Kontakt zu ihm hat oder wer Hinweise zum jetzigen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich schnellstmöglich bei der Polizei zu melden. Hinweise bitte an die Mordkommission „Weser“ bei der Polizei in Bielefeld unter Telefon 0521-545-0 oder an jede andere Polizeidienststelle unter 110.