Die Britische Botschaft in Berlin teilte mit, dass seine Königliche Hoheit Prinz Edward, Graf von Wessex, jüngster Sohn Ihrer verstorbenen Majestät der Königin, am Freitag, den 23. September 2022, nach Paderborn in Ostwestfalen kommt. Eine Region, die besonders geprägt ist von der deutsch-britischen Freundschaft.

Der königliche Besuch steht im Zeichen einer langjährigen Verpflichtung gegenüber dem Regiment und würdigt dessen Beitrag als Teil der britischen Streitkräfte.

Prinz Edward besucht unter anderem sein Regiment, die Royal Wessex Yeomanry, dessen Ehrenoberst er ist und das aktuell auf dem „NATO Forward Holding Base Sennelager“ stationiert ist.

Ebenfalls besucht er von 12.00 bis 12.45 Uhr das Paderborner Rathaus, in welchem er sich auch in das Goldene Buch der Stadt Paderborn eintragen wird, in das sich bereits im Jahre 1977 seine Mutter, Königin Elizabeth II., und sein Vater, der im vergangenen Jahr verstorbene Herzog von Edinburgh, eingeschrieben haben.

Empfangen wird er von dem Paderborner Bürgermeister Michael Dreier und von dem Präsidenten des nordrhein-westfälischen Landtags, André Kuper.