Die amtliche Unwetterwarnung ist aufgehoben. Der Deutsche Wetterdienst bestätigt nun, dass es am Freitag in NRW drei Tornados gab – in Lippstadt, Paderborn und in Lütmarsen (Höxter) einem Ortsteil von Höxter. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange.

Die Lippstädter Innenstadt ist weiterhin gesperrt. Immer noch geht eine Gefahr von gelockerten Dachziegeln oder Bäumen und Ästen aus, die herabstürzen könnten. Die Bürger werden dringend aufgefordert auch weiterhin die Innenstadt nur bei echter Notwendigkeit aufzusuchen. Damit die Lage gesichert werden kann tun die Einsatzkräfte, Fachfirmen, Hilfsorganisationen und freiwilligen Helfer alles.

Die Stadt Lippstadt hat für Betroffene und Helfer ein Bürgertelefon eingerichtet. Es ist unter 02941/ 980-551 zu erreichen.

Wie den Meisten schon bekannt ist, ist am Freitag, 20.05.2022, eine Gewitterfront von Westen über die Ortsteile Eickelborn, Lohe, Benninghausen und Hellinghausen in den Bereich Kernstadt (Mitte) und teilweise Kernstadt (Nord) gezogen. Auch die Wohngebiete „Am Mondschein“ und der Stadtteil Esbeck sind betroffen. Im Stadtgebiet selbst kam es dabei zu einem Tornado. Das Unwetter sorgte für enorme Schäden im ganzen Stadtgebiet.

Der akute Einsatz ist seit 0.30 Uhr abgeschlossen – Gefahrenstellen an Dächern und Häusern konnten weitesgehend gesichert werden. Mehr als 900 Einsatzkräfte u.a. Feuerwehr und THW waren im Einsatz.

Während des Unwetters wurden ganze Hausdächer abgedeckt, Bäume entwurzelt und Autos beschädigt. An der Kirche in Hellinghausen ist der Dachstuhl des Kirchturms eingestürzt. Im Grünen Winkel wurden mehrere Bäume entwurzelt. Während des Unwetters waren zwischenzeitlich 120 Personen im Schwimmbad Cabrioli eingeschlossen, weil Bäume den Eingang blockierten. Mehrere Schulen wurden leicht und zum Teil auch stark beschädigt.

Wie lange die Aufräumarbeiten andauern, kann noch nicht eingeschätzt werden. Fest steht aber, dass die Lippstädter für einander da sind und sich gegenseitig unterstützen. Sei es in Form von Aufräumarbeiten oder Verpflegung der Helfenden. An dieser Stelle auch im Namen unseres Teams vielen Dank an alle Einsatzkräfte und helfenden Hände.