Am Möhnesee hat am Samstag, 25.06.2022 das erste Mal, das Zavuga-Festival stattgefunden. Das Gelände war gut gefüllt und die Besucher haben es sich bei bester Musik an den verschiedensten Stationen gut gehen lassen.

Den Auftakt gab MaxL um 12.00 Uhr. Er organisierte erfolgreich seit 2020 einer der bekanntesten DJ Livestreams in ganz Deutschland – das Streaming Festival.

Danach ging es um 13.30 Uhr weiter mit T-MO aus Marsberg. Man kennt ihn besonders aus den Clubs Residenz in Paderborn oder Café Europa in Bielefeld.

Um 14.30 Uhr gab OnlyMax dann ordentlich Musik auf die Ohren. Seit 2015 präsentiert er sich nicht nur in Marburg sondern auch auf überregionalen Festivals wie z.B. die Holi Farbrausch Tour.

Weiter ging es dann um 15.30 Uhr mit Julez, einer der hochbegabtesten House DJs aus dem Land Ost-Westfalen-Lippe.

Special Guest war um 16.30 Uhr Fabian Farell, deutscher DJ und Musikproduzent aus Krefeld. Fabian spielte bereits quer durch Europa in den größten Clubs und veröffentlicht seit 2019 bei Major Labels wie Sony Music oder Kontor Records seine Musik.

Schlagabtausch gab es um 17.30 Uhr von WeDamnz. Der niederländische DJ und Produzent ist vor allem als Mashup-König bekannt und spielt auf Festivals wie Tomorrowland, Ultra Miami und EDC Las Vegas.

Um 18.45 Uhr rockte MOAM das Zavuga Festival. MOAM hat bereits in den besten Clubs der Welt, wie dem NOA BEACH in Kroatien oder im BOOTSHAUS Köln, gespielt. Er ist für seinen kommerziellen Electro-Club-Sound bekannt.

Bevor es dann mit den langersehnten DJs HBz weiterging gab es auf der Bühne eine Feuershow zu sehen. HBz brachten die Besucher dann nochmal richtig zum Feiern mit ihren bekannten Hits „KingKong“, „Goldmarie“ und dem bald erscheinenden Remix „40 Jahre die Flippers“.

Den Rest des Festivals legte Jay-L dann nochmal richtig los und holte nochmal alles raus. Der gebürtige Soester spielte bereits auf Festivals wie dem “Spring Break Festival” des Veranstalters Break the Rules, sowie dem “Picknick OpenAir” am Möhnesee, dem “Stemmer OpenAir” oder sämtliche “Autofestivals” im Kreis Soest.

Nicht nur musiktechnisch konnte das Zavuga-Festival punkten, unter anderem auch mit seinen Walking Acts, der Shisha-Lounge, dem Bier-Yoga und dem Schmink-Salon hatte das Festival einiges zu bieten.

Beim HipHop Festival YoUrban Art Jam in Lippstadt ging es in Sachen Musik in eine ganz andere Richtung. Auch das konnte sich unser Team natürlich nicht entgehen lassen. DJ-ing, MC-ing, Breakdance, Graffiti & Beatmaking. Das Finale am Waldschlösschen in Lippstadt lockte auch etliche Besucher an. Die Mauern rund um das Gelände wurden künstlerisch mit Graffiti gestaltet. Auf der Bühne stellten viele Künstler ihr Talent in Breakdance zur Show. Auf der großen Bühne zeigten sich die Acts UMSE, Die P, Retrogott und Hulk Hodn, Leya, AzudemSK und PIMF.