Bemusterung

Liebe Musiker, liebe Labels, gerne können Sie uns mit Ihrer Musik bemustern. Lippstadt-FM bietet Ihnen die Plattform, um Ihre Tracks zu präsentieren – über unsere Webseite sowie live im Radioprogramm.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht alle eingesendeten Werke tatsächlich berücksichtigen können. Aus organisatorischen Gründen können wir Ihnen in der Regel kein Feedback geben und auch kein Sendetermin nennen.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass wir für die erfolgreiche Bemusterung generell die Erlaubnis des Rechteinhabers benötigen, die Sie bitte Ihrer E-Mail oder Postsendung beifügen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an bemusterung@lippstadt-fm.com Vielen Dank!

Um Lippstadt-FM mit Musik zu bemustern, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

1. Digitale Bemusterung via E-Mail. Bitte senden Sie uns Ihre Titel im MP3-Format (mindestens 128bps CBR, 44.1 Khz) per E-Mail an bemusterung@lippstadt-fm.com.

Außerdem benötigen wir Ihre Sendegenehmigung, die Sie bitte Ihrer Bemusterungs-Mail anhängen. Stellen Sie daher bitte insbesondere sicher, dass Sie der Rechteinhaber oder ein Bevollmächtigter sind.

2. Bemusterung über Tonträger Alternativ können Sie uns auch Musik- oder MP3-CDs zusenden. Außerdem benötigen wir Ihre Sendegenehmigung, die Sie bitte Ihrer Postsendung anfügen. Stellen Sie daher bitte insbesondere sicher, dass Sie der Rechteinhaber oder ein Bevollmächtigter sind. Postadresse für Tonträgerbemusterung siehe Impressum

Tellin – Fernwehmütig (feat. Hannah)

An dieser Stelle präsentieren wir euch den 35-jährigen Songtexter und Rapper Tellin, Tim Linnemann, aus Wadersloh. Bei seiner EP „Fernwehmütig“ hat er sich Unterstützung von Hannah geholt. In dem ohrwurmverdächtigen Song heißt es im Refrain „Komm mit mir dahin, wo die Wolken niemals sind. Wo die Sonne niemals sinkt, mein Kopf verfliegt im Wind.“

Tellin schreibt schon seit circa 20 Jahren seine eigene Texte. Nach eher misslungenen Versuchen in seiner Jugend, hat er 2021 damit begonnen, eigene Texte zu vertonen und Demos aufzunehmen. Durch Jugendfreunde, welche in lokalen Bands wie unter anderem Nopedose und Bonnie Darko tätig sind, hat er die Möglichkeit bekommen, in einem Tonstudio in Wadersloh aufzunehmen. Dabei konnte er bei der Produktion auf ein umfangreiches, musikalisches Know-How zurückzugreifen. Seit gut zehn Jahren schreibt er nebenberuflich Texte für Andere, in den meisten Fällen als „Ghostwriter“. Deswegen kann er bisher auch nur eine Referenz benennen – das Erstellen einer Rappassage für ein bisher unveröffentlichtes Opernstück des Schweizer Operndirigenten Mario Venzago.

Sein beruflicher Werdegang war sehr klassich. Nach dem Abi, welches er in Lippstadt absolviert hat, ging er nach Siegen um zu studieren. Danach kam er in die Heimat zurück und ist deshalb sehr verbunden mit unserer Region. Seit einigen Jahren wohnt er nun wieder im Nachbarkreis, in Wadersloh. Im Juni diesen Jahres hat er seine erste EP „Auf Deutschrap komm raus“ als Free-Download im Internet veröffentlicht. Darin sind sechs Songs enthalten. De Song den wir euch hier vorstellen, ist einer davon.

Auch für die Zukunft hat sich Tellin musikalisch noch Einiges vorgenommen, unter anderem soll 2023 sein Album „Vom Leben überzeichnet“ herauskommen.

Eine Hörprobe könnt ihr hier hören:

Avi Benedi – „La Vida Amiga“

„Menschen verstehen Lieder nicht nur in ihrer Muttersprache, sondern fühlen sie auch“ ist das Motto von Avi Benedi, und so veröffentlicht er seinen ersten Song in spanischer Sprache.

Mit „La Vida Amiga“ will Avi die Sonnenseite des Lebens, die schönen einzelnen Momente, die das Leben bietet, dass sein Publikum die Fröhlichkeit des Lebens wahrnimmt.

Der Text ist eine Collage an Situationen, Momenten und Erlebnissen, die für sich ein kleines Mosaiksteinchen darstellen und im gesamten ein fröhliches und farbenfrohes Bild abgeben.

Zur musikalischen Ebenen der Fröhlichkeit ist der Tanz verbunden, hat dieses Lied auch für Avi einen einladenden Rhythmus und die entsprechende Instrumentalisierung.

Eine Hörprobe könnt ihr hier hören:

DJ Combo & Maureen Sky Jones” – Show me Love

DJ Combo & Maureen Sky Jones „Show Me Love“ – Beats & Frühlingsgefühle! Zu den ersten warmen Sommerstrahlen und der farbenfrohen Frühlingspracht präsentieren DJ Combo & Maureen Sky Jones ihre erste neue Single „Show me Love“.

Dies ist ein Deep House Kracher, der ein heißer Kandidat ist die Dancefloors dieses Frühjahr zu dominieren.

Die Single wird als Aufruf der Liebe und dass das Feuer der Leidenschafdt nir erlöschen darf, präsendiert. Der Track kommt mit modernen Deep House-Beats, ’s Vibes und der unverkennbaren kraftvollen

Eine Hörprobe könnt ihr hier hören:

Captain Jack feat. LayZee – Summersun

Captain Jack und Layzee aka Mr. President kommen mit einem fetten Remix von „Summersun“ um die Ecke. Das DJ-Team Kenlo & Scaffa haben der Nummer ordentlich Dampf verpasst. Mit punchy Beats und Breaks geht es ab in den Sommer-Endspurt.

Der Videodreh fand am heißesten Tag auf Mallorca statt. Bei 40 Grad im Schatten schwitzten der Kapitän und der Präsident um die Wette. Der Titel „Summersun“ ist der dritte Vorbote auf das langersehnte Captain Jack Album „25 Years“, welches Ende 2021 erscheint.

• Vorab-Single zum Album „25 Years a Legend“
• Captain Jack & Layzee aka Mr. President, zwei der bekanntesten und erfolgreichsten 90s Artists weltweit
• Pro Jahr 100 Liveshows auf den grössten 90er Festivals europaweit
• über 1.000.000 Spotify Zuhörer pro Monat (Captain Jack)
• Jubiläum: 25 Years Captain Jack
• aktueller Youtube Hit: „In The Army Now“ über 30 Mio views auf 3 Channel

Eine Hörprobe könnt ihr hier hören:

Michael Deichert „Lern‘ Wieder Zu Fliegen“ – Die Macht des Positiven

Michael Deichert liefert mit „Lern‘ Wieder Zu Fliegen“ eine eingängige, deutschsprachige Rock/Pop-Nummer ab, die eine eindeutige Message hat: Steh‘ auf und mach weiter! Thematisch passt sie damit besonders in die aktuelle Zeit, wurde aber bereits vor mehreren Jahren recorded.

Musikalisch ist der Song Gitarren-dominiert, virtuos und abwechslungsreich gespielt von Produzent und Mitkomponist Rolf Munkes (Empire Studios, Bands: Crematory, Razorback, Empire) und besitzt eine absolut positive und mitreißende Wirkung.

Michael Deichert a.k.a. Gray ist Sänger der englischsprachigen Alternative-Rockband „Grayhound O.C.D.” sowie Frontman der Akustik-Pop Formation „The Sentimental Gentlemen”. Von 2008 – 2015 konnte er mit diesen Achtungserfolge feiern.

Einige Releases sowie zahlreiche Konzerte, TV-Auftritte und (inter)nationales Airplay auf renommierten Radiosendern bescherten beiden Bands Aufmerksamkeit. Highlight war die Nominierung der Grayhound O.C.D. Single “Where My Heart Has Its Home” bei den Hollywood Music in Media Awards (HMMA) 2013. Im selbsen Jahr wurde der Song beim Deutschen Rock & Pop Preis ausgezeichnet.

Bereits 2012 hat Michael den Song „Kann Das Sein?“ als Solo-Artist veröffentlicht. Der Song bekam positives Feedback seitens Radio, Presse und Fans. Nach langer Schaffenspause kehrt Michael Deichert mit neuer Single ins Music-Biz zurück.

Eine Hörprobe könnt ihr hier hören:

INCARMA – Children

Die Einladung zum Träumen. Robert Miles erschuf in den 90ern mit Children ein echtes Meisterwerk. Kaum ein Song aus dem Dream House- Genre wurde in den letzten Jahren so oft gecovert wie dieser.

Nun haben sich auch INCARMA diesem Thema angenommen und dem 90er Klassiker ein neues Gewandt spendiert. Die Seele des Songs zu behalten, stand dabei an oberster Stelle.

Mit dem altbekannten Piano- Delay am Anfang begibt sich der Song schnell auf eine wundervolle Reise zu Deep House- Rhythmen und magischen Elementen. Remixe von Dan Kers und Mystic Experience geben dem Ganzen noch eine ordentliche Portion Schub in Richtung Tanzfläche.

Eine Hörprobe könnt ihr hier hören:

FR3SH TrX „Better“ – feel the groove!

13 Releases in 13 Monaten, Sven Hessel aka FR3SH TrX war fleißig! Während seine Collab mit Tom Skobe und dem gemeinsamen Track „Laila“ noch in diversen Dance Charts platziert ist, legt der deutsche Produzent und KHB Music Chef seine neueste Single „Better“ nach.

Der Song vereint klassische House Elemente und treibende Beats mit modernen Sounds und ist eingebettet in eine radiotauglichen Pop-Struktur, die durch dynamische Vocals verfeinert wird.

Bisher wurden Fr3SH TrX Songs ca. 2 Millionen Mal allein bei Spotify gestreamt, worüber sich der Produzent sehr freut und das ist natürlich Motivation, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen…

Eine Hörprobe könnt ihr hier hören: