Viele kennen Suchhunde nur von der Polizei. Doch auch bei der Feuerwehr kommen sie zum Einsatz. So sind sie zum Beispiel gut für die Trümmersuche geeignet oder für die Wasserrettung.

Nun erweitert sich die Feuerwehr Lippstadt gemeinsam mit dem „Westlaekenteam“ um eine Suchhundestaffel. Der Staffelleiter des Westlaekenteams, Andreas Vogel, war selbst jahrelang Diensthundeführer der Polizei in Nordrhein-Westfalen. Aber auch die anderen Mitglieder der Staffel sind in der Vergangenheit bereits erfolgreich durch die Polizei als Personensuchhunde eingesetzt worden. Auf die tolle Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Lippstadt freuen sich Silvia Pagenkemper, Simone Resch, Michaela und Jürgen Breuer und Jonas Stijohann.

Im Feuerwehrgerätehaus der Löschgruppe Bökenförde wird sich der Standort der Staffel befinden. Dieser wurde 2020 fertig modernisiert und bietet sich mit dem Schulungsraum einfach gut an.

Nach erfolgreicher Prüfungsabnahme durch einen externen Prüfer sollen die Suchhunde bei Vermisstenfällen zur Personensuche eingesetzt werden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich vorstellen können, regelmäßig zweimal die Woche zu trainieren und noch dazu körperlich fit sind und einen Hund haben, der nicht älter als 3 Jahre ist, sind herzlichs eingeladen, an einem Training teilzunehmen. Der Ansprechpartner ist Jürgen Breuer unter der Handynummer 0171-74 75944.