Die Polizei führte am Samstagmorgen, 20.08., in Lippstadt Geschwindigkeitskontrollen in der Hörster Straße durch. Insgesamt konnten 21 Verstöße festgestellt werden.

Dabei gab es einen Fahrer der alle toppte. Er wurde bei erlaubten 70 km/h mit einer Geschwindigkeit von 116 km/h angehalten.

Als er gefragt wurde, warum er so schnell unterwegs sei äußerte er den Beamten gegenüber, dass er „nur mal eben zwei Brötchen“ kaufen wollte.

Somit verhalfen ihm seine Spontanität und sein Rasen zu einem teuren Frühstück, was er wohl nicht so schnell vergessen wird.Ihn erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, ein Bußgeld in Höhe von 320 Euro und ein Monat Fahrverbot.