Am vergangenen Montag, 03. Oktober, kam es gegen 21.40 Uhr in der Lippstädter Innenstadt zu einer Verfolgungsfahrt.

Die Polizei beabsichtigte im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen VW Polo in der Stirper Straße anzuhalten. Doch der Fahrer des Pkw ignorierte sämtliche Anhaltezeichen und entzog sich stattdessen der Kontrolle durch eine Flucht.

Dabei fuhr der Fahrer des Polo zeitweise mit über 120 km/h durch die Innenstadt und missachtete bei seiner Fahrt jegliche Verkehrsregeln. Um ihn zu stellen wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Zum Schluss konnte der Pkw in Bad Westernkotten angetroffen und sichergestellt werden. Der Fahrer und Beifahrer flüchteten. Ein wenig später meldete sich der Beifahrer bei den Beamten in Lippstadt.

Weitere Ermittlungen zur Tat dauern noch an.