Der Brand der am Donnerstag am Brocken im Nationalpark Harz ausgebrochen war, konnte am heutigen Sonntagmorgen gelöscht werden. Dies teilte die lokale Feuerwehr mit.

Nach deren Angaben waren in der Nacht noch rund 32 Einsatzkräfte und zehn Fahrzeuge von Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk (THW) im Einsatzgebiet tätig.

Nun ist die Übergabe der Brandsicherheitswache an den Nationalpark Harz erfolgt, die mindestens bis morgen Abend aufrechterhalten wird.

Den Angaben der Stadt Wernigerode zufolge brannte es auf einer Fläche von 13 Hektar.